Brief vom Kommandanten

Liebe Freunde der Fregatte LÜBECK,
nach dem gelungenen Jubiläumswochenende im März anlässlich unseres 20-jährigen Schiffsjubiläums ist nunmehr schon wieder einige Zeit vergangen. Noch immer erreicht uns viel positives Feedback zum Jubiläumsbesuch in unserer Patenstadt, insbesondere aber zum Festball am 19. März. Ich nutze daher die Gelegenheit und bedanke mich bei allen Freunden der LÜBECK nochmals für die große Unterstützung.

Schiff und Besatzung haben in den vergangenen Wochen die ersten Ausbildungsabschnitte nach der langen Werftphase in 2009 hervorragend gemeistert und nun gilt es bis Mitte Juli in enger Zusammenarbeit mit der Royal Navy in den Gewässern vor Plymouth/GB die volle Einsatzbereitschaft des Schiffes für kommende Aufgaben wieder in Gänze herzustellen. Diese gute, zielführende und fordernde Ausbildung in Südengland wird in den kommenden Wochen unsere ganze Kraft und Aufmerksamkeit erfordern.

Ich muss Sie an dieser Stelle gleichwohl auch über eine in der vergangenen Woche getroffene Personalentscheidung informieren. So ist beabsichtigt, mich ab 01. September 2010 im Bundesverteidigungsministerium/Berlin als Adjutanten (persönlichen Referenten) des Generalinspekteurs der Bundewehr, Herrn General Volker Wieker, zu verwenden. In Folge dieser Entscheidung werde ich am 13.08.2010 in Wilhelmshaven das Kommando über unsere Fregatte LÜBECK an meinen Nachfolgen übergeben. Dieser wird derzeit benannt.

Ich freue mich auf ein baldiges Wiedersehen – möglichst vor dem Kommandowechsel!

Mit einem herzlichen, maritimen Gruß aus Wilhelmshaven verbleibt,

Ihr
Martin Wilhelm
Fregattenkapitän

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.