Familienfahrt der Fregatte Lübeck

Martin von der Erstbesatzung der „Lübeck“ (http://www.f214.de/)war so nett, einen Bericht von der Familienfahrt der Fregatte Lübeck zu schicken:

Famileinfahrt2009

Famileinfahrt2009

Am Samstag, dem 4. Juli 2009, hat die Fregatte Lübeck Angehörigen und Freunden des Schiffes zu einer Familienfahrt eingeladen.
Ca. 400 Gäste sind dem Ruf gefolgt.

Gegen 9:15 Uhr erfolgte das Ablegen gemeinsam mit der Fregatte Augsburg. Ziel war das Gebiet um Helgoland. Auf dem Weg fanden Rundgänge statt und eine Postbeutelübergabe.

Südlich von Helgoland kam es zum Treffen mit dem Seenotrettungskreuzer Hermann Marwede und seinem Tochterboot Verena. Eine Sealynx kam außerdem noch aus Nordholz dazu. Von beiden Schiffen wurden die Speedboote abgelassen und es wurde eine Rettungsübung vorgeführt mit Aufwinchen aus der See und Absetzen auf dem Seenotrettungskreuzer.

Danach trennte sich der „Verband“, die Augsburg drehte ab und fuhr heimwärts. So mal nebenbei: Am Freitag kam sie erst vom BOST zurück…..

Famileinfahrt2009

Famileinfahrt2009

Die Lübeck fuhr weiter in ein Schießgebiet und führte ein Übungsschießen mit den Rohrwaffen durch. Neben dem 76mm Geschütz wurde auch das MLG in Aktion vorgeführt und abschließend auch noch ein SMG, ein schweres Maschinengewehr. Welch Feuerkraft im Vergleich zu früher.

Die Versorgung der Gäste war vorbildlich und sehr lecker. Bereits vor dem Ablegen gab es Berliner und Kaffee, beim Action messing wurde ein sehr deftiger und äußerst leckerer Erbseneintopf ausgegeben und auf dem Rückweg wurden zwei Grills angefeuert. Getränke standen jederzeit bereit. Einfach toll!

Nach der Rückkehr gegen 17:45 Uhr wurden die Gäste noch zum Einlaufbier eingeladen, bevor es dann auf den Heimweg ging.

Das war ein unvergesslicher Tag, einmalig und echt super. Meine Begleitung war sehr angetan von der Organisation und der Nähe, die schnell aufgebaut war. Es wurde jede Frage beantwortet und man konnte überall hin. Die Besatzung hat sich von der besten Seite gezeigt und bewiesen, wie man sich als Botschafter in blau präsentiert. Bravo Zulu!

Kleine Ergänzung: In Gesprächen kam das Thema Unterstützung der Fregatte für das kommende 20 jährige Jubiläum zur Sprache und auch der Kommandant hat hierzu eine kleine Ansprache gehalten.

Es wurde ja vor einer Weile der Verein „Freundeskreis Fregatte Lübeck e.V.“ gegründet.
Derzeit sind knapp 100 Mitglieder mit dabei.

Folgende Ziele wurden für das erste Jahr der Vereinstätigkeit vorgeschlagen:
– den bisher von der Fregatte „Lübeck“ betriebenen Glühweinstand, zu Gunsten der Matthias
Leithoff Schule für Körperbehinderte, auf dem Weihnachtsmarkt in der Hansestadt Lübeck,
materiell aber auch personell zu unterstützen. Das heißt Beteiligung des Vereins an den Kosten zur Steigerung des Gesamterlöses, Betreuung der dort eingesetzten Soldaten, Unterstützung mit Personal bei Betrieb des Standes.

– die Unterstützung bei der im Sommer stattfindenden Familienfahrt.

– die Unterstützung der Besatzung bei der Durchführung eines Delegationsbesuches in der
Patenstadt Lübeck.

Mit einem jährlichen Beitrag von 12 Euro kann jeder Interessierte Mitglied werden. Sicherlich war das nicht überall bekannt und vielleicht findet sich ja auf diesem Wege noch jemand….

Weitere Informationen und Neuigkeiten finden sich unter www.Fregatte-Luebeck-Freunde.de

Ich freue mich schon sehr auf die große Feier.

Vielen Dank an die Besatzung für den tollen Tag!
Martin

2 Kommentare

  1. Ein toller Bericht, so haben wir die Fahrt auch empfunden. Wir, das ist eine kleine Abordnung der Matthias-Leithoff-Schule. Es war wirklich ein Super Erlebnis. Vielen Dank an Alle, die uns die Fahrt ermölglicht haben.
    Volker Kupfer
    Matthias-Leithoff-Schule

  2. Auch ich durfte als Mitglied der damaligen Erstbesatzung der Lübeck mit von der Partie sein und habe so eine Familienfahrt vorher noch nicht erlebt. Und ich bin 8 Jahre mit der Marine zur See gefahren.
    Nun freue ich mich schon sehr auf die Ende August 2011 anstehende Familienfahrt und hoffe die Crew der Lübeck kann 2009 toppen…

    Mario Wünsch

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.